Ayacucho – Abancay. Eine Fahrt durch die Zentralanden Perus

19. Dez

Ayacucho, regional Huamanga genannt, ist mit seinen mehr als 147 000 Einwohner_innen für die Gegend ein recht großer Ort und Hauptstadt der gleichnamigen Region.

Früh am Morgen wurden wir mit lauter Musik geweckt. Wir übernachteten im Hotel Sierra Dorada, in einer eigentlich ruhigen Wohngegend von Ayacucho, mit herrlichem Blick auf das Bergkreuz am Rande der Stadt. Die Musik kam von draußen und wurde immer lauter. Es war die Müllabfuhr. Mit Salsaklängen werden hier die Anwohner daran erinnert den Müll zur Abholung auf die Straße zu bringen.

Unser Track:

Auch heute war unser Ziel einfach „Richtung Cusco“.

Abancay, Ayacucho, Anden, Peru

Abancay, Ayacucho, Anden, Peru

Es war eine weitere Fahrt durch die Zentralanden von Peru.

Es ging im Rhytmus rauf und runter von teilweise unter 2000 m auf über 4200 Höhenmeter.

Es ging von der PE-3SL auf die PE-3S.

Es ging durch viele kleine Andendörfer, an unzähligen Kokafelder vorbei, die irgendwann von Zuckerrohrplantagen abgelöst wurden.

Wir waren in Abancay angelangt.

Abancay, Ayacucho, Anden, Peru

Abancay, Ayacucho, Anden, Peru
Leichentransport

 

 

4 Gedanken zu „Ayacucho – Abancay. Eine Fahrt durch die Zentralanden Perus“

  1. Hallo Birgit,
    Schöne Tour, die Ihr da abgezogen habt. Habe gerade die Bilder gesehen und vor allem die neue Strasse auf den Fotos. In Reiseberichten (die allerdings älter sind) habe ich immer von der schlechten Piste gelesen. Ist die Strecke Ayacucho nach Abancay evtl. neu geteert und ggf. in einem normalen PKW zu meistern ?
    Danke wenn Du kurz nen Tip hierzu geben koenntest, wir gehen im Juli nach Peru und denken ernsthaft ueber diese Strasse nach.
    Danke und Gruss Andreas

    1. Hallo Andreas,
      ihr könnt die Straße auf jeden Fall mit einem PKW befahren. Sie ist durchgehend geteert und zumindest letzten Dezember war sie in sehr gutem Zustand. Es gab jetzt im Frühjahr in dieser Region bedingt durch die starken Regenfälle Überschwemmungen und somit auch Erdrutsche, aber die gute Substanz der Straße müsste dem gut Stand gehalten haben. Also seid unbesorgt und genießt die Strecke!
      Liebe Grüße und alles Gute für Eure baldige Reise
      Birgit (wir sind gerade auf einen Trip durch den Nordwesten der USA)

  2. Ein kleines Update: Die Straße von Ayacucho nach Abancay ist in gutem Zustand, frei von Schlaglöchern auf der gesamten Strecke. Die Busse die sie einsetzen sind lediglich etwas alt. Ansonsten Top-Strecke 😉
    20.September 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.